French Toast im Breakfast Slam

Katharina ist ein großer Fan der ersten Mahlzeit des Tages und hat euch hier mal einige Tipps zum Frühstücken in Berlin zusammengetragen. Denn wenn es etwas gibt, bei dem man uns in Deutschland aber einfach mal gar nichts vormacht, ist beim klassischen Frühstücken. Verschiedenste Sorten Brot, fein geschnittener Käse, ein gekochtes Eis und, um den Franzosen zu huldigen, zum Abschluss noch ein wunderbar warmes Croissant. Herrlich, Freunde! Ich liebe Frühstücken und fast noch mehr liebe ich woanders Frühstücken. Ob bei Freunden am heimischen Küchentisch oder eben auswärts im kleinen Kaffee ich bin auf jeden Fall dabei! Und weil teilen ja reicher macht und so, habe ich mal meine liebsten Geheimtipps der Mission „Das perfekte Frühstück in Kreuzkölln“ für euch zusammengetragen.

Für alle Ästheten und Brotfetischisten: Café Bastard „Voll die Touri-Schubse“, urteilte ein unwissender Nicht-Kreuzberger, der neulich mit Rollkoffer und Mutti im Schlepptau an dem wie immer gut gefüllten Café vorbei zockelte. „Voll keine Ahnung“, dachten alle Anwesenden amüsiert und widmeten sich weiter genussvoll ihrem Teller mit selbst gemachten Aufstrichen, hauchdünnen Käsescheiben und selbst gekochter Marmelade. Begeistert beugten sie sich über den randvollen Brotkorb mit sage und schreibe 4 Sorten selbst gebackenem Brot und freuten sich darüber, den Vormittag weiter ohne Reiseführer auf und Rollkoffer neben dem Tisch verbringen zu können.

Adresse: Reichenberger Straße 122, 10999 Berlin

 

 

Für „Viel hilft viel“: Cabslam – The California Breakfast Slam Im California Breakfast Slam biegen sich am Wochenende die Balken. Wer in irgendeiner Form auf seine Figur achten möchte, sollte einen großen Bogen machen, es sei denn er besitzt viel Willensstärke, dann soll er aber bitte nicht mit mir hingehen. French Toast, Steak and Eggs und Pancakes mit Bananen und Walnüssen, dazu jetzt im Herbst einen Hot Cidre mit Zimt und Apfel – Perfekt für einen verkaterten Sonntag!

Adresse: Innstraße 47, 12045 Berlin

Frühstück

 

Für vegane und nicht vegane Freunde: Café Dritter Raum Der dritte Raum hat die „Meine Freunde sind Veganer, Vegetarier und „ich essen aber gerne Salami zum Frühstück“-Verfechter“- Problematik super verstanden und aufgegriffen! Alle Salate und Pasten sind vegan, das Rührei ist aber von echten Hühnern, es gibt richtigen Joghurt und Käse für die Vegetarier. Und weise getrennt warten auch ein paar Streifen Speck und ein leckere Sorten Wurst auf die Fans des deftigen Frühstücks. Alle glücklich, jeder findet was. Ende gut, alles gut. In diesem Sinne: Happy Frühstücken!

Adresse: Hertzbergstraße 14, 12055 Berlin

Text: Katharina Flick / Bild: Katharina Flick

Join the conversation! 2 Comments

  1. Ich bin verliebt in die Croissants von Sébastien in der Invalidenstraße (Nr.57 glaube ich).
    Beim nächsten Berlin-Besuch teste ich aber bestimmt mal einen Deiner Tipps :)
    Herzliche Grüße!

    Antworten

Kommentar verfassen

Category

Food, Home, Lifestyle, Zu Gast

Tags

, ,