Vincent Vegan

Neue Konzepte, frisches Essen, nachhaltige Lebensmittel und faire Verarbeitung sind gerade die Topthemen in Sachen “Essen auf die Hand”. Einen kleinen Vorgeschmack darauf, wie sich das Konzept Street Food dank verschiedener Trends und Einflüsse entwickelt, haben wir beim Food Entrepreneurs Club auf der Next Organic Berlin Food Messe erhalten.

Vegan erobert ganz Deutschland

Während in Berlin fast an jeder Ecke ein Veganes Restaurant zu finden ist, tappt  man im Rest von Deutschland hier noch weitestgehend im Dunkeln. Die Besitzer des Hamburger Food Trucks “Vincent Vegan” haben sich Veränderung auf die Flagge geschrieben und so ist der Name Programm. Gründer Christian Kuper fasste seine Idee bei dem Panel vom The Food Entrepreneurs Club wie folgt zusammen: „Mein Traum war es nicht, einen Food Truck zu haben, sondern ich wollte unsere Vision von veganem Essen in die Welt tragen.“

Try and Error

Street Food Märkte sind eine kleine Testbasis für den großen Traum vom Restaurant, wie uns die beiden Gründer von Mr. Susan verraten haben. „Tatsächlich mussten wir am Anfang erst einmal unsere Idee vom Restaurant für die Umstände eines Food Trucks adaptieren, aber es gab keinen besseren Weg, um unser Publikum, unseren Kunden zu finden. Wir wissen jetzt, für wen wir kochen, wer unsere Idee versteht und Lust auf unser Essen hat.“

 Regional rocken

Michael Wickert von Glut & Späne räuchert seit Beginn des Street Food Thursdays in der Markthalle Neun seinen eigenen Fisch und weitet sein Business gerade in die Uckermark aus. Der Hintergrund? „In der Uckermark gibt es einfach unheimlich viele Seen und damit Fische. Berlin schreit geradezu nach nachhaltigen Produkten aus der Region.” Die Hauptstadt ist noch immer das Epizentrum der neuen Food Bewegung. Dank der inzwischen 5 Street Food Markets, gibt es hier 1001 Möglichkeit sich kulinarisch weiter zu entwickeln. Die Amerikanerin Susan Choi von Mr. Susan erklärt sich das ganz einfach: „Berlin is like a younger, wilder Teenage Version of New York, when it comes to Food.“  Und wenn Berlin der wilde Teenie ist, ist die Uckermark in Brandenburg eben die Cousine vom Land – Hauptsache, es bleibt in der Familie.

Eventkultur

Street Food ist in Deutschland Teil einer Eventkultur geworden. „Man nimmt sich ein Bier, stellt sich in die Schlange und wartet mit ein paar Freunden ganz entspannt eine halbe Stunde auf sein Essen, das ist inzwischen ganz normal geworden“, erklärt Vincent Vegan-Chef Christian Kuper. Konzepte wie die Neue Heimat in Berlin Friedrichshain oder der Street Food Market auf St. Pauli in Hamburg unterstützen diese Entwicklung mit Musikern, Bands und frischen Ideen. So wird Essen zu einem Happening, bei dem man eben auch mal einen Blutwurstburger probiert, den man sich im Restaurant nicht bestellt hätte. Weil es nicht teuer ist und die Neugier anregt, Schnitzel mit Pommer gibt es schliesslich auch jeden zweiten Tag in der Kantine.

Spot it, go viral

Während man bei einem Restaurant ziemlich sicher sein kann, dass es auch nächste Woche noch an der gleichen Stelle ist, bewegt sich ein Food Truck von einem Markt zum nächsten. Wie also wissen, wer, wo, wie und wann? Ganz einfach: Mittels der Food Truck App von Klaus Peter Wünsch, dieser zeigt auf einer virtuellen Karte an, wo welcher Food Truck gerade oder eben auch am nächsten Wochenende zu finden sein wird. Wir finden: Eine ziemlich smarte Idee!

Das Fazit: Wir sind mit der Street Food Kultur auf einem guten Weg. Das Verständnis, dass die Herkunft eines Produktes eben doch einen Unterschied macht, ist immer weiter verbreitet und stösst hoffentlich in der Zukunft nicht nur auf offene Ohren, sondern überwindet auch die Hemmschwelle des Umstandes und des finanziellen Mehraufwandes. Schon meine Oma sagte früher immer: „Gut Ding will Weile haben“ und für „gut Ding“ lohnt es sich doch auch mal eine halbe Stunde anzustehen.

Text: Marc Katz, Bild: Vincent Vegan

Join the conversation! 2 Comments

  1. Tolle, tolle Seiten. Weiter so. Werden öfter vorbeischauen.

    Mit nachhaltigen Grüßen

    Antworten

Kommentar verfassen

Category

Food, Home

Tags

, , ,