Berlin Food Week 2015

Das war sie: Die Berlin Food Week 2015! Groß, glamourös, voll, vielfältig und so lecker. Der Hauptstandort Kraftwerk Mitte in der Köpenicker Strasse zeigte sich als beeindruckende Location. Nach der fuliminanten Eröffnung am Montag mit dem Gründerpreis fanden hier von  Dienstag bis Sonntag in der oberen Etage die Dinner der Food Clash Canteen statt. Jeder Abend folgte einem neuen Thema und vereinte Spitzenköche mit Autodidakten. Hier treffen auch Katja und Katharina das einzige Mal aufeinander – das Progarmm war einfach zu vielfältig! Während sich Katharina als Gast das Menü FeinOst an den Tisch servieren ließ, wirbelte Katja als Fotografin in der Küche und zwischen den Spitzenköchen umher.

Ab Freitag kam in der unteren Etage das House of Food dazu, das Herzstück der Food Week. Wir haben alte Bekannte wie etwa Felicitas Then wiedergetroffen und viele neue Gesichter beim Späti Deluxe und der Restaurant Street kennengelernt, von denen ihr sicher bald bei Flavour lesen könnt. Die Food-Szene wächst unaufhörlich und verändert sich ständig.

Katjas persönliches Highlight war der Workshop beim 3-Sterne-Koch Thomas Bühner in der Miele Gallery. Besonders angenehm daran: Eine kleine Gruppe, ein symphatischer Gourmet in toller Atmosphäre mit ausgesuchten Leckereien – genug Zeit für ausgiebige Fragen. Besser als jeder Restaurantbesuch!

Die große Überraschung beim türkisch-griechischen Abend war der Beitrag der Bekarei, Flavour-Lesern ebenfalls keine Unbekannten. George Andreadis sorgte mit einem leckeren Dessert für den gelungenen Abschluss des Abends. Und damit nicht genug: An diesem Abend durfte Katja sogar beim Hauptgang mit anrichten. 160 Teller, die warm beim Gast ankommen sollen, bringen einen schon ganz schön ins Schwitzen. Eine echte Erlebniswoche!

Bilder: Katja Zimmermann (1 x Hendrik Haase), Text: Katja Zimmermann & Katharina Flick