Craft Beer Kochbuch Cover_72dpi

Jeder von uns ist in der Weihnachtszeit auf der Suche nach dem perfekten Geschenk, tolle Ideen für Papa, den Liebsten oder den besten Freund sind dabei für mich allerdings noch immer die Königsklasse. Wir haben jetzt ein Geschenk gefunden, das gutes Essen und Bier miteinander vereint – besser geht es doch eigentlich gar nicht!

In dem Craft Beer Kochbuch werden die Rezepte mit verschiedenen Biersorten gekocht, vor allem aber darauf abgestimmt. Ein sehr spannendes und anderes Pairing-Menü, das sicher nicht nur den Männern Spaß macht. Zur Einstimmung haben wir euch hier ein Rezept daraus herausgesucht – vielleicht ja als alternatives Weihnachtsessen?

Backfisch mit Erbsencreme

“Fish & chips gelten als Nationalgericht der Briten, in der Pub-Version fish & mushy peas wird der knusprig in Bierteig frittierte Fisch von kräftigem Erbsenpüree und dunklem Bier begleitet.”

Backfisch_Erbsencreme_72dpi

ZUTATEN (für 4 Personen)

Für das Erbsenpüree: 300 g mehlig kochende Kartoffeln |Salz | 
400 g grüne Erbsen (TK) | 50 g Butter
 | 1 TL fein abgeriebene Bio-Zitronenschale einige Spritzer Zitronensaft

Für den Fisch im Bierteig: 1 Ei | 
100 ml Bier
 | 100 g Mehl | 2 EL Mehl (Type 405) | Salz | Öl zum Frittieren 500 g | entgrätetes Weißfisch-Filet (z.B. Seelachs, Schellfisch, Merlan, Wels oder Kabeljau) | Meersalzflocken

ZEIT: 40 Minuten

ZUBEREITUNG

Für das Erbsenpüree: Kartoffeln schälen, grob stückeln und in Salzwasser weich kochen. Erbsen 2 Minuten mitkochen. Abgießen und mit Butter in einen Topf geben. Die Butter schmelzen lassen. Alles mit Salz, Zitronenabrieb und Zitronensaft würzen. Mit einem stabilen Schneebesen zu grobem Brei zerstampfen.

Ganz leicht und kurz mit dem Schneidstab anpürieren (das gibt eine schöne grüne Farbe – wird der Stampf aber zu lange und gründlich püriert, wird er leimig). Warm stellen.

Für den Fisch im Bierteig: Ei mit 2 EL Wasser und Bier verquirlen. Ge- siebtes Mehl zugeben und mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verquirlen. Mit Salz würzen und 10 Minuten quellen lassen. 
Öl in einer Fritteuse auf 190 Grad erhitzen (wahlweise ca. 500 ml Öl in einem hohen schlanken Topf erhitzen).

Fisch in Stücke schneiden und in 2 EL Mehl wälzen. Abklopfen und durch den Teig ziehen. Portionsweise im heißen Fett ca. 3–4 Minuten goldbraun frittieren. Auf Küchenpapier abtropfen lassen, mit etwas Meersalz bestreuen und zum Erbsenpüree servieren.

B I E R S T I L E : Stout, Porter, Schwarzbier

Tipp : „Fullers London Porter“, eines der bestbewertesten Porter weltweit. Als Alternative aus Deutschland: der untergärig gebraute „Baltic Porter“ der Berliner Craft-Bier-Schmiede BRLO.

Craft Beer Kochbuch Cover_72dpi BRLO_Group Mood3_72dpi

Bilder: Craft Beer Kochbuch, Autoren: Torsten Goffin, Stevan Paul, Daniela Haug / Brandstätter Verlag


Text: Katharina Flick